Imagebild Swiss Orthopaedics

SIRIS - Organisation

Der Stiftungsrat
Der Stiftungsrat besteht derzeit aus je zwei Vertretern der swiss orthopaedics, FASMED und SantéSuisse.
Präsident ist ein praktizierender Orthopäde, FASMED stellt den Vizepräsidenten. 
Die Aufnahme weiterer Vertreter, beispielsweise der Spitäler oder anderer Fachgesellschaften, in den Stiftungsrat ist möglich.

 
Stiftungsratspräsident
Prof. Dr. med. h.c. Max Aebi, Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie, Salem-Spital Bern

Stiftungsratsvizepräsidentin 
Verena Nold, stellvertretende Direktorin Santésuisse

Stiftungsratsmitglieder
Prof. Dr. med. Claudio Dora, Stv. Chefarzt Orthopädie, Uniklinik Balgrist
Dr. med. Stefan Grunder, Leiter Abteilung Grundlagen, santésuisse
Peter Liniger, Director Key Account Management & Commercial Affairs, Johnson & Johnson Medical
Armin Schrick, FASMED Sektionspräsident Implantate
Pascal Besson, H+ Die Spitäler der Schweiz (ad interim)
Rolf Tannò, Vizedirektor CFO, Schulthess Klinik


Sekretär
Andreas Mischler, conidea GmbH

juristischer Berater
Karola Krell, Dr. jur., Rechtsanwältin, Partner bei Markwalder Emmenegger

Die technische Durchführung
Die SwissRDL Gruppe am institut für Sozial-und Präventivmedizin ISPM der Universität Bern ist Regiserführerin des SIRIS. Sie übernimmt die technische Durchführung der Registrierung und die Datenverwaltung und untersteht als Auftragnehmerin dem SIRIS-Stiftungsrat. Die Unterstützung und Schulung für die Implantat-Datenerfassung im Spital erfolgt durch die GHX Switzerland AG oder die Medical Columbus AG.

Die Kontrolle
Eine professionelle Treuhand- und Revisionsstelle besorgt die Jahresrechnung. Die Eidgenössische Stiftungsaufsicht wacht von Gesetzes wegen über die Stiftung.