Imagebild Swiss Orthopaedics

Venel-Preis

swiss orthopaedics stiftet den mit 2 x CHF 8’000.- dotierten Venel-Preis mit dem Ziel, junge Wissenschaftler zu ermutigen, sich forschend im Gebiet der Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates zu betätigen. Der Preis wird für eine an einer schweizerischen Weiterbildungs-Stätte erstellten im Vorjahr in einem peer reviewied Journal veröffentlichte Studie verliehen. Pro Jahr werden zwei Preise, einer für klinische, einer für Grundlagenforschung verliehen.


Teilnahmebedingungen / Reglement

Die Bewerber
  • müssen Mitglieder von swiss orthopaedics oder Kandidaten für den Facharzttitel Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates sein
  • sind jünger als 40 Jahre
  • sind 1. Autor der Studie
  • können maximal 3 Eingaben pro Jahr und Kandidat eingeben

Die Studie
  • muss eine persönliche Originalarbeit im Bereich der Orthopädie-Traumatologie sein
  • wurde in einer von der SIWF/FMH anerkannten Weiterbildungsstätte in der Schweiz erstellt
  • wurde im Vorjahr in einem peer reviewed Journal veröffentlicht
  • klinische Forschung = mit Patienten; Grundlagenforschung/experimentale Forschung = ohne Patienten

Die Jury
  • wird vom Vorstand swiss orthopaedics ernannt
  • Jurymitglieder treten für Kandidaten aus ihrem unmittelbaren Umfeld in den Ausstand
  • Der Entscheid der Jury ist endgültig und kann nicht angefochten werden

Das Bewerbungsdossier
  • Bewerbungsschreiben mit Angabe ob es sich um klinische oder Grundlagenforschung handelt
  • Obligatorische Beilagen: Kopie des Manuskripts, Lebenslauf, Bestätigung des Leiters der Weiterbildungsstätte
  • Die Arbeiten sind jeweils bis am 15. Januar in elektronischer Form, an welcome@swissorthopaedics.ch zu senden